AJP PR 4 125 ccm

Leider gab es anfangs einige Probleme mit der AJP. 

Gekauft wurde das Motorrad, als Universalenduro Offroad/Straße für meine sechszehnjährige Tochter in 2008

"Werkstatt geprüftes" Motorrad, gebraucht mit 3000 km.

Nach kurzer Zeit traten schon die ersten Probleme auf.

In der Tat hatten die Baujahre Probleme mit undurchdachten Lösungen und der Qualität.

Nix Großes, nur Kleinkram der allerdings ärgerlich ist!

Die Batterie entlud sich innerhalb von zwei Tagen völlig.

> Der Fehler lag in den oxidierten Steckverbindungen Kabelstrang-Regler. Die Steckverbindungen ( Kombistecker) sind von sehr schlechter Qualität und nicht gegen Nässe geschützt. Die des Ladereglers sind zudem unterdimensioniert, werden sehr heiß und brechen am Kabel ab.

Der Ölverbrauch war sehr hoch.

>Kolbenringe verschlissen!

Die original verbaute Kette hielt im Gelände selbst der geringen Leistung des 125er Motors nicht stand. Sie längte sich unverhältnismässig schnell.

>verbaut sind jetzt Kette 520 O-Ring, Ritzel Honda XLR, Kettenrad Husquarna.

Spritverbrauch für einen 125er Viertaktmotor, einfach fantastisch, wie eine 50 PS Maschine, 100 km Tank leer, ungewöhnlich für eine 125er! Es gibt Leute die tatsächlich denken, viel Bezin- viel Leistung!

>Bedüsung neu abgestimmt, Beschleunigerpumpe deaktiviert.

und schon fuhr sie mit erträglichem Spritverbrauch!


Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!